zwei Kinder, die lachend den Daumen hochhalten






Chirotherapie für Kinder - geht das?



Gerade Kinder reagieren auf die zarten Reize der sanften Chirotherapie sehr gut!





Baby streckt alle Viere in die Luft
Säuglinge können durch das Geburtstrauma bereits Blockierungen der Kopfgelenke oder der Gelenke im Becken haben.

Vielleicht kennen Sie ein Baby, das den Kopf immer nur nach einer Seite drehen will?
- Oft ist nur eine Blockierung zwischen Schädel und Halswirbelsäule die Ursache.

Mit sanften Handgriffen, die auch die Eltern unkompliziert erlernen können, ist das Problem leicht zu lösen und das Kind verliert seine Bewegungseinschränkung und auch mögliche Kopfschmerzen.

Schulmädchen am Schreibtisch
Schulkinder müssen viel Zeit mit vorgeneigtem Kopf verbringen, beim Schreiben und Lesen. Da der Kopf schwer ist, müssen die kleinen Haltemuskeln der Halswirbelsäule mehr arbeiten, als ihnen gut tut, der zarte Hals ist dafür noch zu schwach, so dass es auch hier zu Blockierungen in der Halswirbelsäule kommen kann.

Betroffene Kinder klagen über Kopfschmerzen oder Schwindel, sowie Schulterverspannungen.

Auch ihnen kann mit wenigen Handgriffen geholfen werden.

Andere Beschwerden können Rückenschmerzen sein, die im Rahmen einer Blockierung der Beckengelenke auftreten.
Auch vermeintliche "Beinlängendifferenzen" verschwinden mitunter, wenn die Blockierung der Beckengelenke gelöst wird.

Die Behandlung ist für die Kinder angenehm und schmerzfrei!